Startseite

Cantaarte und Cantaarini – Ähnlich wie im Wasserschloss bei Brugg die drei Flüsse Aare, Reuss und Limmat zusammenfliessen, kommen hier drei Kernelemente des Jungchors zusammen: Singen (cantar) als hohe Kunst (arte) und natürlich das Doppel-A für den Fluss, der die Stadt Brugg so prägt.

Die Musikschule Brugg bietet mit diesen beiden Chören singbegeisterten Kindern und Jugendlichen aus dem Bezirk Brugg eine fortschrittliche Plattform zum Erlernen und Aufführen anspruchsvoller Chormusik.

Cantaarini – Hier singt jedes Kind mit!

Dieses Angebot richtet sich an alle Kinder ab 5/6 Jahren, welche gerne in einem Chor mitsingen möchten und für die der Spass am Singen mit anderen Kindern im Vordergrund steht.

Der Chor probt montags von 15:15 Uhr bis 16:05 Uhr im oberen Rossstall der Musikschule Brugg an der Renggerstrasse 12 in Brugg.

Die Cantaarinis geben zwei Konzerte im Jahr (Adventssingen und Jahreskonzert im Juni).

Die Cantaarinis haben gerne auch mal so Spass. So gibt es hin und wieder „Brätlen“ und Spielen nach einer gemeinsamen Probe draussen auf der Wiese. Mehr Infos hier.

Cantaarte Jungchor

Dieses Angebot richtet sich an Kinder und Jugendliche, welche noch etwas mehr möchten: Disziplin, Konzentration, mehrstimmiger Gesang und zusätzliche Auftritte. Ehrgeizige und singbegeisterte Kinder zwischen 8 und 15 Jahren tragen im Cantaarte Jungchor zu einem kristallklaren und mehrstimmigen Chorklang bei.

Die Aufnahme von neuen Kindern und Jugendlichen bedarf einer Vorstellung mit Vorsingen beim Chorleiter.

Diejenigen Schüler und Schülerinnen, die (noch) nicht an der Musikschule Gesangsunterricht erhalten, repetieren und intensivieren vor der eigentlichen Chorprobe in Kleingruppen die zu erlernenden Lieder. Die kleine Gruppengrösse ermöglich somit mehr Raum für individuelles Feedback und Kontrolle, was in einer Chorprobe aus Zeitgründen weniger möglich ist. Die Gruppenprobe für den Chor ersetzt keinen professionellen Gesangsunterricht (Siehe Gesang an der Musikschule Brugg).

Der Cantaarte Jungchor bereitet mindestens zwei grössere Konzerte vor. Am grossen Adventskonzert in der Stadtkirche Brugg musizieren wir gemeinsam mit den anderen Instrumentalschülerinnen und -schülern der Musikschule. Im Juni geben wir unser eigenes Chorkonzert in der Aula Langmatt in Lauffohr.

Der Cantaarte Jungchor probt im Schuljahr 20/21 wieder montags von 17:15 Uhr bis 18:05 Uhr im oberen Rossstall der Musikschule Brugg (Renggerstrasse 12, Brugg).

Mehr Infos hier.

Aktuell

Offenes Singen am Instrumentenparcours 2020

Besuchen Sie unsere offenen Chorproben während des Instrumentenparcours der Musikschule Brugg. Sie finden uns im oberen Rossstall zwischen 10:00 und 12:00 Uhr. Gerne steht der Chorleiter für Interessierte und Rückfragen bereit.

Cantaarini – Hier singt jedes Kind mit

Dieses Angebot richtet sich an alle Kinder ab 5/6 Jahren, welche gerne in einem Chor mitsingen möchten und für die der Spass am Singen mit anderen Kindern im Vordergrund steht.

Der Chor probt montags von 15:15 Uhr bis 16:05 Uhr im oberen Rossstall der Musikschule Brugg an der Renggerstrasse 12 in Brugg.

Die Cantaarinis geben zwei Konzerte im Jahr (Adventssingen und Jahreskonzert im Juni).

Die Cantaarinis haben gerne auch mal so Spass. So gibt es hin und wieder „Brätlen“ und Spielen nach einer gemeinsamen Probe draussen auf der Wiese.

Die Chorproben

Der Cantaarini Nachwuchschor probt montags von 15:15 bis 16:05 Uhr.
Der Cantaarte Jungchor probt montags von 17:15 bis 18:05 Uhr.

Schülerinnen und Schüler des Cantaarte Jungchor singen zusätzlich im Gruppenunterricht gemäss Einteilung in 15min-Blöcken zwischen 16:15 Uhr und 17:10 Uhr statt. Die Kinder können zwischen dem Gruppenunterricht und der Chorprobe entweder an ihren Liedern üben oder Hausaufgaben erledigen.

Alle Proben finden im oberen Rossstall der Musikschule Brugg an der Renggerstrasse 12 in Brugg statt.

Jahresplan 2019-20 Cantaarini und Cantaarte MS Brugg Stand 28.10.2019

Ab dem Schuljahr 2020/2021 werden alle Chorproben voraussichtlich auf den Donnerstagnachmittag verschoben. weiterhin am Montagnachmittag stattfinden. Die Uhrzeiten sollen gleich bleiben.

Wie sieht eine Chorprobe im Cantaarte Jungchor aus?

Zu jeder Chorprobe gehört ein lustiges und auflockerndes Aufwärmen, gefolgt von technischen, melodischen und harmonischen Sing- und Sprachübungen. Diese helfen den Kindern ihre Stimme im Singen und Sprechen zu verbessern und eine gesündere und kräftigende Körperhaltung einzunehmen. Die Übungen machen zudem Spass und sollen die Aufmerksamkeit der Kinder auf die zu erlernenden Lieder und Werke lenken.

Nun geht es zur Sache: In etwa 40 Minuten beschäftigen wir uns mit Musik aus der ganzen Welt, lernen unsere Stimmen genau aufeinander abzustimmen, unsere Aussprache zu verbessern und eine starke Bühnenpräsenz zu zeigen. Hier werden auch scheue Kinder zu Singstars!

Die Chormusik des Cantaarte Jungchor ist meistens mehrstimmig. Das heisst es hat Kinder mit hoher und tiefer Stimme die jeweils andere Noten singen. Damit jeder und jede weiss, was er und sie zu singen hat, stellt der Chorleiter Musikaufnahmen (MP3) zum Üben und Mitsingen zur Verfügung. So macht Lernen und Üben Spass!

Muss ich zuhause üben?

Ja – Der Cantaars Jungchor setzt voraus, dass die Kinder ihre Lieder und zugeteilten Stimmen mehrmals pro Woche mindestens für 10-15 Minuten konzentriert und in Ruhe üben. Sie erhalten eine Chormappe mit Sing-, Lese- und Schreibaufgaben sowie den gesungenen Liedern. Auch üben, spielen und lernen wir mit Apps für das Smartphone oder Tablet.

Kontrolliert und unterstützt werden die Kinder durch den Chorleiter beim wöchentlichen Gruppenunterricht vor der grossen Chorprobe. Schülerinnen und Schüler, die an der Musikschule bereits  Gesangsunterricht haben, sind vom Gruppenunterricht befreit. Bei zu hohem Zeitaufwand für besonders aktive Schüler und Schülerinnen suchen wir gerne nach einer kindgerechten und geeigneten Lösung.

Müssen auch die Cantaarini zuhause üben?

Grundsätzlich nein. Für die meisten Lieder reicht es, wenn die Kinder regelmässig zur Probe erscheinen. Auch für sie werden teils Aufnahmen bereitgestellt damit sie ihre Lieder besser auswendig lernen und den Musikspass auch mit nach Hause nehmen können. Die Audio-Aufnahmen sollen vor allem Eltern zugute kommen, die (noch) nicht in den Genuss einer musikalischen Bildung gekommen sind und entsprechend Mühe mit dem Notenlesen hätten.

Der Chorleiter

Fernando Scarabino (geb. 1990 in Rosario, Argentinien) besuchte als Jugendlicher die Musikschule Brugg und erlernte dort das E-Gitarrenspiel. Sein Hauptinteresse lag aber mehrheitlich bei der Chormusik: Er besuchte von 2001-2010  jährlich Jugendsinglager als Teilnehmer und Jungleiter, engagierte sich in vielen Chorprojekten.

Er studierte an der Zürcher Hochschule der Künste Schulmusik Sek II und schloss seine Ausbildung im Jahr 2017 mit Auszeichnung ab. Mit pädagogischem Geschick, Spass und hohen künstlerischen Ansprüchen vermittelt er den gemeinschaftlichen Chorgesang an Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Er leitet die Kinderchöre der Musikschulen Brugg und Fislisbach und ist Kantor des Katholischen Kirchenchores St. Martin in Oberentfelden. Er unterrichtet in allen Altersstufen, nämlich vom Kindergarten bis zur Kantonsschule.

Fernando Scarabino ist verheiratet, hat zwei Töchter und lebt in Brugg.

Kontakt

Fernando Scarabino
info@cantaarte.ch
Weiermattring 16, 5200 Brugg
+41 (0)76 532 03 55